20. April 2018 · Kommentare deaktiviert für 2. Partizipationsworkshop · Kategorien: Aktuelles

Beim 2. Partizipationsworkshop haben einen ganzen Tag  Vertreterinnen und Vertreter der Schule, Eltern, Kinder, des Senats und verschiedenen Ämtern des Bezirkes über die zukünftige Schulgestaltung gesprochen. Im Mittelpunkt stand das Raumkonzept. Auch wurde überlegt, wie dem stark steigenden Raumbedarf baulich  begegnet werden kann.

Es wird Ende Mai Anfang Juni noch einen dritten Workshop geben.

 

10. April 2018 · Kommentare deaktiviert für Richtigstellung der Veröffentlichung in Prenzelberger Nachrichten · Kategorien: Aktuelles

Die Prenzlauer Berg Nachrichten berichten heute u.a. von „Schulneubau vs. Parzellen“ und stellen es so dar, dass einige Parzellen der Bornholmer Kleingartenanlage für einen Schulausbau und eine Turnhalle der Bornholmer Grundschule weichen müssen. Dem ist nicht so:

Der Schulneubau ist ausschließlich auf dem Schulgelände vorgesehen und die Turnhalle ist nicht VON der BGS, sondern wird voraussichtlich AUCH von den Schülerinnen und Schülern dieser genutzt – neben vielen anderen Menschen aus Pankow.

Auch können wir nicht nachvollziehen, dass sich die Kleingärtner die Teilnahme „erstreiten“ mussten. Die Teilnahme war immer transparent und offen. Die Kleingärtner waren ausdrücklich eingeladen.

Auch wurde erwähnt, dass die Infos zu den Alternativen erst mit einem offenen Brief genannt wurden. Die stehen doch schon seit langer Zeit, meist mit aktuellem Stand, auf unserer Webseite: http://oekogarten-erhalten.de/alternativen/

Zum Artikel: https://www.prenzlauerberg-nachrichten.de/…/aufruhr-im-ge…/…

11. März 2018 · Kommentare deaktiviert für Wie soll die Schule gestaltet werden? · Kategorien: Aktuelles

Am kommenden Freitag findet der erste Partizipations-Workshop statt. Was wäre euch denn wichtig bei einer Umgestaltung der Schule?

Schreibt uns: info@oekogarten-erhalten.de

29. Januar 2018 · Kommentare deaktiviert für Phase 0 gestartet · Kategorien: Aktuelles

Erste Mitbestimmungsgespräche bei Erweiterung und Sanierung der Bornholmer Grundschule

Am 26. Januar 2018 fand das erste Gespräch zwischen dem Bauausschuss der Bornholmer Grundschule sowie Vertreter/-innen des Bezirkes statt. Moderiert wurde das 2-stündige Treffen von Dr. Andreas Bossmann von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie. Damit startete der moderierte Prozess, bei dem die Interessen aller Akteure für die Planung eines Anbaus und der Sanierung der Schule berücksichtigt werden sollen. Ausgangspunkt für das Partizipationsverfahren war ein engagiertes Vorgehen von Schule und Elternvertreter/-innen, um den Ökogarten vor dem im letzten Jahr ins Gespräch gebrachten Anbau zu retten.

Das Partizipationsverfahren

Die partizipative Entwicklung einer Planungsgrundlage für einen Schulneubau oder -umbau wird in Berlin derzeit mit drei Schulen modellhaft durchgeführt. Die Bornholmer Grundschule ist eine davon. Bei der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie wurde dafür eine Stelle eingerichtet, die Dr. Bossmann inne hat. Federführend in diesem moderierten Prozess ist der Architekt Carl Schagemann. Da Partizipationsverfahren in anderen Bundesländern längst praktiziert werden, hat der Architekt Erfahrung mit einem solchen Prozess.

Am Freitag trafen sich nun verschiedenste Akteure, um die jeweiligen Interessen zusammen zu tragen. Moderiert von Dr. Bossmann entwickelten Vertreter/-innen der Schule, der Eltern, des Stadtplanungsamtes, des Schulamtes und des Straßen- und Grünflächenamtes sowie Bezirksstadtrat Dr. Torsten Kühne und der Architekt Schagemann einen Themenkatalog. Für diesen soll in zwei ganztätigen Workshops Details erarbeitet werden. Der Personenkreis vom Freitagsgespräch wird erweitert um zwei Schüler/-innen und Vertreter/-innen von weiteren relevanten Bezirksämtern und einer Vertreterin von „Grün macht Schule“.

Zum Schuljahresende soll eine gemeinsam entwickelte Grundlage für die folgende Planungsphase fertig sein. Im Mittelpunkt stehen dabei der pädagogische Anspruch der Schule und zukünftige Raumkonzepte. Für die Umsetzung der erarbeiteten Ideen muss sich die Schule allerdings etwas gedulden. Baubeginn wird voraussichtlich nicht vor 2020 sein. Inwieweit der Erhalt des Ökogartens dabei eine Rolle spielt, ist völlig offen. Selbst wenn Lösungsvorschläge in die Planungsgrundlage einfließen.

Initiative Ökogarten erhalten!

Seit Januar 2017 bemühen sich Eltern, Kinder und die Pädagoginnen und Pädagogen der Bornholmer Grundschule den historischen Garten vor einem Schulergänzungs-Neubau zu retten. Dass ein Neubau zur Unterbringung der wachsenden Schülerzahlen geplant ist, hatte die Schule im Januar dieses Jahres eher zufällig erfahren. Daraufhin formierte sich eine Elterninitiative, die sich mit Vertreter/-innen der Schule für den Erhalt des 100-jährigen Gartens, der ganztägig erlebnispädagogisch genutzt wird, einsetzt.

23. Januar 2018 · Kommentare deaktiviert für Es geht weiter! · Kategorien: Aktuelles

Am kommenden Freitag treffen sich die Beteiligten des Partiziptionsverfahrens. Zunächst erfahren wir wie das Verfahren ablaufen soll. Wir sind sehr gespannt!

11. November 2017 · Kommentare deaktiviert für Neue Planung: Schulentwicklung und Partizipation · Kategorien: Aktuelles

Hinter den Kulissen haben sich die Ergeignisse im September/Oktober überschlagen. Jetzt gibt es eine offizielle Version des aktuellen Standes:

Das Investitionsvolumen ist auf über 10 Mio Euro gestiegen. Aus diesem Grund sind die Zuständigkeiten für das Bauvorhaben vom Bezirk zum Senat (Bildung, Jugend und Familie) gewechselt. Die Senatsverwaltung greift das in anderen Bundesländern bereits eingesetzt Konzept der partizipativen Planung von Schulvorhaben auf. D.h. die Planung geht nochmal von vorn los und Schule, Schüler/-innen und Elternvertreter/-innnen dürfen mitbestimmen.

Das Partizipationsverfahren

Die Entwicklung der Bornholmer Grundschule in Berlin-Prenzlauer Berg soll nun im Rahmen eines moderierten Prozesses gestaltet werden. Sie ist dadurch für alle Beteiligten mitbestimmbar. Dies entspricht der offiziellen Verfahrensweise in den alten Bundesländern. Entsprechend den Regularien wurde von der Schule ein Bauausschuss gebildet. Er besteht aus demokratisch gewählten Beschäftigten, Elternvertretern, Fachleuten, sowie Schüler/-innen der Schule.

Im Gegensatz zum bisherigen, non-kooperativen Vorgehen sollen nun Varianten für einen Neubau am runden Tisch besprochen werden. Die Entscheidung für eine Variante soll dann von den verantwortlichen Dienstkräften baldmöglichst gefällt werden.

Wir sind gespannt auf das erste gemeinsame Gespräch.

Hier die komplette Pressemitteilung

In diesem Artikel ist die Idee von partizipativen Bauvorhaben an Schulen gut beschrieben.

In der Chronik gibt es noch mehr Infos von der Gründung bis zum atuellen Stand der Verhandlungen.

12. September 2017 · Kommentare deaktiviert für Benefizlesung mit Boris Pfeiffer · Kategorien: Aktuelles

Heute hat der Kinderbuchautor Boris Pfeiffer (http://borispfeiffer.de/) eine Benefizlesung an der Schule gehalten. Herr Pfeiffer hat den Ökogarten bei der Einschulung seines Neffen kennen gelernt. Als er erfuhr, dass der Garten in Gefahr ist, hatte er uns eine Benefizlesung angeboten.

Die bekanntesten Bücher des Autoren sind die Drei ??? Vorgestellt hatte er aber auch andere Bücher. Nach der lebhaften Lesung stellten die Kinder Fragen. Geduldig erzählte Herr Pfeiffer wie man ein Autor wird etc. Nach einer Signaturrunde ging jedes Kind mit einer Autogrammkarte aus der Aula. Die Bibliothek erhielt einige Bücher geschenkt.

Das Spendenglas war übervoll. Wir freuen uns über 217,10 EUR.

Vielen Dank an Herr Pfeiffer und die vielen Spenden!

11. September 2017 · Kommentare deaktiviert für Einschulung im Ökogarten · Kategorien: Live

Wie jedes Jahr findet ein großer Teil der Einschulung im Ökogarten statt.

Vielen Dank an den Förderverein, dass ihr für uns mit Werbung gemacht habt.

 

 

11. September 2017 · Kommentare deaktiviert für Prüfung von alternativer Bauplanung · Kategorien: Aktuelles

Die Gespräche in größerer Runde waren relativ konstruktiv, wenn auch nicht von einer Annäherung gesprochen werden kann.

Mittlerweile werden konkrete Lösungsvorschläge für bauliche Alternativen diskutiert.

Es sind noch nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft.

28. Juli 2017 · Kommentare deaktiviert für Impressionen aus dem Sommer 2017 · Kategorien: Live

Diesen Sommer ist wieder einiges los. Neben vielen Kindern und Tieren kommen auch immer wieder Politiker bei uns vorbei.