17. Mai 2017 · Kommentare deaktiviert für Kinder stellen Einwohneranfrage in der BVV · Kategorien: Aktuelles

Ein Ergebnis der Umfrage bei den Schüleri/-innen war u.a. die Formulierung von Fragen zur Einreichung bei der BVV (Bezirksverordnetenversammlung)

Die Bezirksverordneten mussten heute an singenden Kindern vorbei. Der Sitzungsaal war gefüllt mit Kindern, Erwachsenen und vielen Plakaten. Nach dem Verlesen der Fragen war der Applaus SEHR laut und anhaltend.

Danke, dass so viele Kinder, Eltern und Erzieher gekommen sind!

Die gestellten Fragen sowie Antwort und unsere Stellungnahme unter Aktivitäten.

30. April 2017 · Kommentare deaktiviert für Umfrage bei Schüler/-innen · Kategorien: Aktuelles

Die AG Aktionen und Proteste hat eine Umfrage gemacht. Die Schülerinnen und Schüler der dritten bis sechsten Klasse wurden gefragt wie wichtig ihnen der Ökogarten ist. Bei den 179 Antworten gab es auch zahlreiche Ideen für Aktionen zur Rettung des Gartens.

Der hohe Rücklauf und die vielen Ideen zeigen ein reges Interesse am Ökogarten.

Mit diesem Auftakt wollen wir mit den Kindern Aktionen auf ihren Ideen basierend entwickeln und dann auch umzusetzen.

Die genaue Auswertung und eine Einladung für den ersten Termin gibt es bald im Aushang im Hofgang.

Hier schon mal einige Antworten auf die Frage Was machst du im Ökogarten? 

„… Das ist ein Ort, wo man vergisst, das Schule ist …“

  • Brutzelbrot machen
  • Spielen, Spaß haben
  • Backen und Kochen, Fladen machen, Suppe kochen
  • Gartenarbeit/ arbeiten/ helfen
  • Entspannen, in der Sonne sitzen, wohlfühlen, träumen, Ruhe haben, Seele baumeln lassen
  • Frösche angucken
  • Tippis und Hütten bauen, Höhle bauen, bei der Burg spielen & daneben in der Höhle
  • den Bienen zuschauen
  • Pflanzen anbauen, säen und Pflanzen pflegen (Küchenkräuter, Blumen, Tomaten)
  • Kartoffeln anbauen und suchen
  • Tiere und Pflanzen beobachten (in Nawi und in Freizeit)
  • Vogelarten aufschreiben
26. April 2017 · Kommentare deaktiviert für logo!-Mobil im Ökogarten · Kategorien: Aktuelles, Live

Paul aus der 6c fand die Aussicht die Ökogarten zu verlieren so ärgerlich, dass er sich an das Kindermagazin logo! gewendet hatte. Am Mittwoch den 26. April  kamen nun zwei Journalisten von logo! und schauten sich um. Zum logo!-Beitrag vom 27. April.

Paul und der Schulsprecher Franz, ebenfalls aus der 6c, führten das Team durch den Ökogarten. Zwischendurch kamen noch Klassen zum Kräuter sammeln, kochen und eine musikalische Vogelscheuche liefern. Ganz schön was los an so einem Vormittag!

Es gibt sooo viel zu entdecken. Hier ein kleiner Rundgang im Ökogarten.

Prüfung der Alternativen

Derzeit werden die Alternativen Dachausbau, Nutzung der ehemaligen Grundschule in der Schönfließer Straße und Verwendung des Grundstückes Stavanger/Ibsenstraße geprüft.

Mehr zu unseren Aktivitäten und Vorschlägen für Alternativen.

21. April 2017 · Kommentare deaktiviert für Tomaten ausgesät! · Kategorien: Live

tomaten im ÖkogartenDieses Jahr 12 Sorten nur vom Feinsten! Mal sehen, wenn wir zuviele Zöglinge haben, brauchen wir vielleicht Abnehmer.
Wir sagen dann Bescheid!

Im letzten Jahr hatten wir 9 verschiedene Tomatensorten in unserem Gewächshaus. Wir haben von jeder Sorte die Samen abgesammelt und wollen diese jetzt vorziehen. Da müssen wir aufpassen, dass wir nichts durcheinanderbringen. Sonst wächst bei der kleinen Perle auf einmal ein Ochsenherz – naja, auch nicht so schlimm 😉

Material für ein neues Gewächshaus mit ca. 18qm liegt schon im Keller. Da wir nicht wissen wie es für den Garten langfristig weiter geht, muss es noch dort bleiben.

 

19. April 2017 · Kommentare deaktiviert für Molche gesichtet! · Kategorien: Live

Molche im ÖkogartenDie Sonne hat uns heute ein besonderes Spektakel beschert. Wir haben heute die Molche beim Spielen beobachtet. Das sieht man nicht alle Tage – und vor allen Dingen so viele auf einmal …

03. April 2017 · Kommentare deaktiviert für Spendenaufruf · Kategorien: Aktuelles

Nicht alles können wir ehrenamtlich stemmen.
Wir wissen, dass viele Eltern, Großeltern und Wohlgesonnene keine Zeit haben, sich persönlich einzubringen, aber gern monetäre Unterstützung anbieten möchten, um den Ökogarten zu bewahren. Darauf würden wir jetzt gern zurückkommen.

Bitte helft, bitte spendet an:

Förderverein der Bornholmer Grundschule
HypoVereinsbank
IBAN: DE36100208900005604265 – BIC: HYVEDEMM488
Verwendungszweck: ÖKOGARTEN

Spendenquittungen bitte anfragen unter: mcpiwowarski(at)gmail.com

30. März 2017 · Kommentare deaktiviert für Anschauliche Landwirtschaft · Kategorien: Live

Mit dem guten alten Ackerpflug wird der Kartoffelacker bestellt. Man benötigt mindestens 8 Kinder und viel Geschick!

Oder man nimmt einfach den ein Spaten und dann kann man auch gleich eine Regenwürmer-Volkszählung veranstalten! Der Boden muss für die Pflanzung von Kartoffeln und Topinambur vorbereitet werden. Im Herbst geht alles in die Suppe oder wird zu Chips verarbeitet – lecker!

 

27. März 2017 · Kommentare deaktiviert für Lehmofenbau · Kategorien: Live

LehmofenbauTrotzdem! Wir wissen zwar nicht wie es weiter geht, aber wir bauen trotzdem einen Lehmofen. Dort wollen wir mit den Kindern Kuchen und Brot backen. Wo kann man das schon mal live sehen?!

 

20. März 2017 · Kommentare deaktiviert für Frösche laichen · Kategorien: Live

Die ersten 5 Frösche sind aus ihrem Winterquartier gekrochen und quaken brunzig. Bald wird der Teich voller Laich sein. Wir müssen aufpassen, dass der Reiher sich nicht zu viele Frösche zum Frühstück genehmigt und die Krähen nicht zu viele von unseren Kaulquappen snacken.

17. März 2017 · Kommentare deaktiviert für Bienen schlecken erste Pollen · Kategorien: Live

Die schwerste und zugleich schönste Zeit für die Bienen hat begonnen. Die jetzt alten Winterbienen zieht es hinaus, sie versuchen sich an den Frühblühern und schleppen bei gefährlichem Wetter leckere Pollen nach Hause, derweil die Königin die ersten Stifte setzt. Bis die ersten Sommerbienen schlüpfen vergehen noch Wochen. Da heißt es aufpassen und aufräumen und alles vorbereiten für die neue Saison.

Das Leben zweier unserer Völker hat der Winter bereits gefordert. Ohne unsere Hilfe wird es schwer für die Bienen unter den heutigen Bedingungen. Die eingeschleppte Varroa-Milbe setzt ihnen zu und die industriell betriebene Landwirtschaft lässt ihnen wenig Spielraum. 40% der Brandenburger Bienenvölker sind über den Winter verendet. Da haben sie bei uns in der Stadt noch vergleichsweise gute Lebensbedingungen. Aber auch hier wird es immer enger.